M_nfree
FunktionSpeicher mehrerer Matrizen freigeben (nur C/C++)
Syntax C/C++#include <MFstd.h>
void M_nfree( unsigned numfree, ... );
Pascal/DelphiDiese Funktion existiert nicht
BeschreibungDer Parameter numfree teilt dieser Funktion mit, wie viele Matrizen freizugeben sind. Die Matrizen selbst folgen in der Parameterliste hinter numfree. De-Allokation von Matrizen, die nicht zuvor mit einer der Funktionen aus der MF_matrix- oder MF_matrix0- Familie erzeugt wurden, ist nicht möglich.
Pascal/Delphi: da der Sprach-Standard von Pascal/Delphi eine variable Parameterzahl nicht unterstützt, fehlt diese Funktion hier.
Beispiel C/C++M_nfree( 3, MX, MY, MZ );
QuerverweisM_free,   V_freeAll,   Kap. 2

MatrixLib Inhaltsverzeichnis  OptiVec Home