V.._write Funktionen zu verwendenden Trenn-Strings (OptiVec Vektor-Funktion)">V_write, Funktionen, verwendenden, Trenn-Strings">
VF_setWriteSeparateVD_setWriteSeparateVE_setWriteSeparate
VCF_setWriteSeparateVCD_setWriteSeparateVCE_setWriteSeparate
VPF_setWriteSeparateVPD_setWriteSeparateVPE_setWriteSeparate
VI_setWriteSeparateVBI_setWriteSeparateVSI_setWriteSeparate
VLI_setWriteSeparateVQI_setWriteSeparate
VU_setWriteSeparateVUB_setWriteSeparateVUS_setWriteSeparate
VUL_setWriteSeparateVUI_setWriteSeparate
FunktionDefinition des von den V.._write Funktionen zu verwendenden Trenn-Strings
Syntax C/C++#include <VFstd.h>
void VF_setWriteSeparate( char *SepString );
C++ VecObj#include <OptiVec.h>
void vector<T>::setWriteSeparate( char *SepString );
Pascal/Delphiuses VFstd;
procedure VF_setWriteSeparate( SepString:PChar );
BeschreibungDiese Funktion setzt den Trenn-String, der von nachfolgenen VF_write verwandt wird. Standardmäßig verwendet VF_write den Zeilenvorschub ("\n" für C/C++; #13 für Pascal/Delphi), schreibt also jedes Vektorelement in eine eigene Zeile. Mittels VF_setWriteSeparate läßt sich beispielsweise stattdessen ein Tabulatorzeichen ("\t" für C/C++; #9 für Pascal/Delphi) als Trennung definieren oder auch eine Folge von Leerzeichen (z.B. "    " für C/C++ or '    ' für Pascal/Delphi).

Der Trenn-String wird von VF_write nur zwischen den einzelnen geschriebenen Vektor-Elementen eingesetzt. Am Ende eines Vektors, d.h. nach dem letzten ausgegebenen Element, steht immer ein Zeilenvorschub ("\n" für C/C++; #13 für Pascal/Delphi) anstelle des Trenn-Strings.

SepString darf bis zu zwölf Zeichen umfassen.
nur C/C++:
Falls VF_write verwandt wird, um direkt auf den Drucker zuzugreifen (stream = stdprn), muss meist der Wagenrücklauf explizit angegeben und hierfür
VF_setWriteSeparate( "\n\r" );
aufgerufen werden.

FehlerbehandlungIm Falle von Trenn-Strings mit mehr als zwölf Zeichen erfolgt ein Programm-Abbruch mit der Fehlermeldung "Invalid Parameter(s)".
Eine Überprüfung des Inhalts erfolgt dagegen nicht.
Rückgabewertkeiner
QuerverweisVF_setWriteFormat,   VF_setNWriteSeparate,   VF_write,   VF_read

VectorLib Inhaltsverzeichnis  OptiVec Home