VF_nwriteVD_nwriteVE_nwrite
VCF_nwriteVCD_nwriteVCE_nwrite
VPF_nwriteVPD_nwriteVPE_nwrite
VI_nwriteVBI_nwriteVSI_nwriteVLI_nwriteVQI_nwrite 
VU_nwriteVUB_nwriteVUS_nwriteVUL_nwriteVUQ_nwriteVUI_nwrite
FunktionAusgabe mehrerer Vektoren als Spalten einer Tabelle in einen Stream
Syntax C/C++#include <VFstd.h>
void VF_nwrite( FILE *stream, unsigned n, ui size, ... );
Pascal/Delphiuses VFstd;
procedure VF_nwrite( var stream:Text; VecList:^fVector; n:UInt; size:UIntSize );
Beschreibung C/C++n Vektoren werden im ASCII-Format als Spalten einer Tabelle in stream ausgegeben. Die Anzahl der Zeilen ist durch die Anzahl der Elemente jedes Vektors gegeben: size.

Ausgabeformat und Trennzeichen lassen sich über die Funktionen VF_setWriteFormat bzw. VF_setNWriteSeparate setzen.

Beispiel C/C++VF_nwrite( DataFile, 3, 100, X, Y, Z );
     /* erzeugt eine Tabelle mit 3 Spalten und 100 Zeilen;
        die Spalten sind durch X, Y und Z gegeben. */

 
Beschreibung Pascal/Delphin als Liste VecList an VF_nwrite übergebene Vektoren werden im ASCII-Format als Spalten einer Tabelle in stream ausgegeben. Die Anzahl der Zeilen ist durch die Anzahl der Elemente jedes Vektors gegeben: size.

Die Trennzeichen zwischen den einzelnen Spalten lassen sich über die Funktion VF_setNWriteSeparate definieren (Standard-Einstellung: Tab-Zeichen, #9).

Man beachte, dass die Pascal/Delphi-Version dieser Funktionen keine freie Definition des Ausgabeformates zuläßt. Eine Funktion VF_setWriteFormat existiert hier daher nicht.

Fehlerbehandlungkeine
Rückgabewertkeiner
QuerverweisVF_write,   VF_nread,   VF_store,   VF_recall,   fprintf

VectorLib Inhaltsverzeichnis  OptiVec Home