MF_Pelement MD_Pelement ME_Pelement
MCF_Pelement MCD_Pelement MCE_Pelement
MI_PelementMBI_PelementMSI_PelementMLI_PelementMQI_Pelement
MU_PelementMUB_PelementMUS_PelementMUL_Pelement 
FunktionZeiger auf ein Matrix-Element
Syntax C/C++#include <MFstd.h>
float * MF_Pelement( fMatrix X, ui ht, ui len, unsigned m, unsigned n );
C++ MatObj#include <OptiVec.h>
T * matrix<T>::Pelement( const unsigned m, const unsigned n );
Pascal/Delphiuses MFstd;
function MF_Pelement( MA:fMatrix; ht, len, m, n:UIntSize ): PSingle;
BeschreibungEin Zeiger auf das Element MAm,n wird zurückgegeben.
Diese Funktion gestattet den Zugriff auf einzelne Elemente dynamisch allozierter Matrizen. Pascal/Delphi bietet hierfür - anders als C - gar keinen eigenen Mechanismus, und ältere Versionen von Borland C++ hatten einen Fehler in der Zeiger-Arithmetik, der durch Verwendung von MF_Pelement umgangen wird. Um mit dieser Funktion ein Matrix-Element zu setzen, dereferenziere man den erhaltenen Zeiger:
C/C++*MF_Pelement( MA, ht, len, m, n ) = 3.5;
Pascal/DelphiMF_Pelement( MA, ht, len, m, n )^ := 3.5;

Ausschließlicher Lese-Zugriff auf Matrix-Elemente wird auch durch die verwandte Funktion MF_element geboten.

RückgabewertZeiger auf das Matrix-Element MAm,n
QuerverweisMF_element,   Kap. 2

MatrixLib Inhaltsverzeichnis  OptiVec Home