VF_selected_meanVD_selected_meanVE_selected_mean
FunktionMittelwert der in ein ausgewähltes Intervall fallenden Elemente einer Verteilung
Syntax C/C++#include <VFstd.h>
float VF_selected_mean( ui *nsel, fVector X, ui size float XMin, float XMax );
C++ VecObj#include <OptiVec.h>
T vector<T>::selected_mean( ui *nsel, T XMin, T XMax );
Pascal/Delphiuses VFstd;
function VF_selected_mean( var nsel:UIntSize; X:fVector; size:UIntSize; XMin, XMax:Single ): Single;
CUDA-Funktion C/C++#include <cudaVFstd.h>
int cudaVF_selected_mean( ui *h_nsel, fVector d_X, ui size, float XMin, float XMax );
int cusdVF_selected_mean( ui *h_nsel, fVector d_X, ui size, float *d_XMin, float *d_XMax );
float VFcu_selected_mean( ui *h_nsel, fVector h_X, ui size, float XMin, float XMax );
CUDA-Funktion Pascal/Delphiuses VFstd;
function cudaVF_selected_mean( var h_RetVal:Single; var h_nsel:UIntSize; d_X:fVector; size:UIntSize; XMin, XMax:Single ):: IntBool;
function cusdVF_selected_mean( d_RetVal:PSingle; var h_nsel:UIntSize; d_X:fVector; size:UIntSize; d_XMin, d_XMax:PSingle ):: IntBool;
function VFcu_selected_mean( var h_nsel:UIntSize; h_X:fVector; size:UIntSize; XMin, XMax:Single ): Single;
BeschreibungEs werden diejenigen Elemente von X ausgewählt, für die gilt XMin <= Xi <= XMax.
Ihr Mittelwert wird bestimmt und zurückgegeben. Die Anzahl der selektierten Elemente wird in nsel gespeichert. Wird nsel nicht benötigt, so kann seine Adresse als NULL (C/C++) bzw. nil (Pascal/Delphi) an die Funktion übergeben, werden.
FehlerbehandlungFalls überhaupt kein Element in den spezifizierten Bereich fällt, ist nsel = 0, und der Mittelwert von XMin und XMax wird zurückgegeben
Rückgabewertgefundener Mittelwert der selektierten Vektor-Elemente
QuerverweisVF_mean

VectorLib Inhaltsverzeichnis  OptiVec Home