VF_convolve und VF_deconvolve (OptiVec Vektor-Funktion)">VF_convolve, VF_deconvolve">
VF_getRspEditVD_getRspEditVE_getRspEdit
FunktionAuslesen der derzeit eingestellten Filter-Editierung bei VF_convolve und VF_deconvolve
Syntax C/C++#include <VFstd.h>
fComplex VF_getRspEdit( void );
C++ VecObj#include <OptiVec.h>
complex <T> vector<T>::getRspEdit();
Pascal/Delphiuses VFstd;
procedure VF_getRspEdit( var Trunc:fComplex );
CUDA-Funktion C/C++#include <cudaVFstd.h>
fComplex cudaVF_getRspEdit( void );
CUDA-Funktion Pascal/Delphiuses VDstd;
procedure cudaVF_getRspEdit( var Trunc:fComplex );
BeschreibungDie standardmäßig eingestellte oder durch VF_setRspEdit gesetzte Schwelle für die Behandlung von Rundungsfehlern in den Konvolutions- und Dekonvolutions-Funktionen wird zurückgegeben.
Fehlerbehandlungkeine
Rückgabewertderzeit eingestellter Schwellenwert.
Realteil: bezieht sich auf die Realteile des Filters;
Imaginärteil: bezieht sich auf die Imaginärteile des Filters
QuerverweisVF_setRspEdit,   VF_convolve,   VF_deconvolve

VectorLib Inhaltsverzeichnis  OptiVec Home